Shop select Shop select Wählen Sie ein anderes Land, um Inhalte für Ihren Standort zu sehen und online einzukaufen Show Modal weiter

Jacob Aue Sobol: 35, Siberia, March 2012

GPDE00000054

4_LGW_Sobol_35_766x1147.jpg

Jacob Aue Sobol
Leica Galerie Wetzlar

  • GPDE00000054
Das Wesentliche: Gelatine Silver Prints Bildangaben, Editionsnummer und Originalsignatur von... mehr
Produktinformationen Jacob Aue Sobol: 35, Siberia, March 2012

Das Wesentliche:

  • Gelatine Silver Prints
  • Bildangaben, Editionsnummer und Originalsignatur von Jacob Aue Sobol
  • Hochformat
  • Größe 70x103cm
  • weitere Größen auf Anfrage

Produktbeschreibung:

Bild mit Originalsignatur bis zum 27.06.2021 im Rahmen der Ausstellung „Arrivals and Departures“ des Fotografen Jacob Aue Sobol in der Leica Galerie Wetzlar erhältlich.    

Leica Galerie Wetzlar

Am Leitz-Park 5
35578 Wetzlar
 

E-Mail: gallery@leica-camera.com

Fotografen: Jacob Aue Sobol
Galerie: Leica Galerie Wetzlar
Jacob Aue Sobol „Arrivals and Departures“ Die Serie „Arrivals and Departures“ des... mehr

Jacob Aue Sobol

„Arrivals and Departures“

Die Serie „Arrivals and Departures“ des dänischen Fotografen Jacob Aue Sobol (*1976) entstand auf seiner Reise mit der transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking. Doch während der Fahrt ergaben sich kaum Gelegenheiten zum Fotografieren und die Atmosphäre im Zug entsprach nicht Sobols Erwartungen. So entschloss er sich, jeweils ein paar Tage in Moskau, Ulaanbaatar und Peking zu verbringen. Hier ließ er sich von den vielen neuen Endrücken inspirieren und fotografierte Landschaften, Straßenszenen, vor allem aber die Menschen, die er in dieser Zeit kennenlernte. Sobols Motive sind kraftvoll und emotional, insbesondere seine Porträts erscheinen radikal und direkt. In engen Ausschnitten vermitteln die Bilder die Vertrautheit und oft intime Nähe zu seinen neuen Freunden. Für den Fotografen wurde die Fahrt durch Russland, die Mongolei und China auch eine Reise zu sich selbst. Die Motive versteht Sobol auch als Aufforderung an den Betrachter, das Bild als Spiegel der eigenen Gefühle zu betrachten.

Für Sobols expressive, kontrastreiche schwarzweiße Bildsprache, die sich in den Landschaftsmotiven und Portraits zeigt, war die 2012 erstmals genutzte Leica M Monochrom ein perfekter Reisebegleiter. Mühelos gelang es dem Fotografen, die ihm eigene raue Bildästhetik auch digital fortzuführen.

Jacob Aue Sobol, 1976 in Kopenhagen geboren, besuchte nach dem Studium am European Film College ab 1998 die Fatamorgana, die dänische Schule für Fotografie und Bildende Kunst. Er lebte in Grönland, Guatemala und Tokio, ab 2008 begann er in Bangkok und Kopenhagen zu arbeiten. Seine in diesen Ländern entwickelten Serien wurden international ausgestellt und in Bildbänden veröffentlicht. Er wurde 2007 Nominee der Agentur Magnum Photos und ist seit 2012 Vollmitglied. 2008 erhielt er den European Publishers Award for Photography für das Buch „I, Tokyo“.

Interview mit Jacob Aue Sobol zu seiner Ausstellung: zum Video auf YouTube

 

Q2_Monochrom_FRONT_19055.jpg Leica Q2 Monochrom
5.700,00 € *
19050_Leica-Q2_front.jpg Leica Q2, schwarz
5.090,00 € *
L1020222%20Kopie.jpg Leica CL, schwarz
1.700,00 € *
Zuletzt angesehen